Unsere Tipps

Vor einem Unfall:

Drucken Sie unseren Unfallbericht aus. Diesen sollten Sie möglichst immer im Handschuhfach dabei haben. Falls Sie keinen Unfallbericht zur Verfügung haben, notieren Sie zumindest den Namen des Fahrers (Führerschein) und den des Kfz-Halters (Fahrzeugschein), sowie das amtliche Kennzeichen. Kommen Sie mit diesen Daten sofort zu Ihrem Verkehrsanwalt!

Nach einem Unfall:

  • Sichern Sie die Unfallstelle, rufen Sie immer die Polizei und, falls nötig, einen Rettungswagen.
  • Lassen Sie sich nicht von Ihrem Unfallgegner einschüchtern.
  • Geben Sie kein spontanes Schuldanerkenntnis ab!
  • Verändern Sie nach Möglichkeit nichts, bis dass die Polizei eintrifft. Falls die Fahrzeuge doch bewegt werden müssen (etwa um eine Kreuzung zu räumen) fertigen Sie eine Skizze an oder fotografieren die Unfallstelle zunächst.
  • Überprüfen Sie die polizeiliche Unfallmitteilung und korrigieren Sie Unstimmigkeiten und falsche Sachverhalte.
  • Kontaktieren Sie schnellstmöglich Ihren Verkehrsrechtsanwalt!

Falls Sie über die Notrufsäule oder den Zentralruf der Haftpflichtversicherer direkt mit der Versicherung Ihres Unfallgegners verbunden werden, lassen Sie sich von dieser auf keinen Fall beeinflussen! Lassen Sie sich von der gegnerischen Versicherung nicht zur Wahl einer bestimmten Werkstatt, eines bestimmten Sachverständigen oder anderem überreden. Die Versicherung des Gegners hat nicht Ihr Interesse im Blick, sondern will Ihnen so wenig wie möglich zahlen.

Falls die gegnerische Versicherung Sie nach dem Unfall schriftlich oder telefonisch kontaktiert: treffen Sie mit dieser keine Vereinbarungen. Verweisen Sie die gegnerische Versicherung einfach an uns!

Anschrift

 

Südring 21
44787 Bochum

 

Marxstr. 63a
45527 Hattingen

Kontakt

 

Telefon: + 49 234 93783-0
Telefax: + 49 234 93783-20
Mail: info@zeycan.de